Aufgaben der Gesellschaft

Daniel Abdin gründete eine gemeinnützige Gesellschaft, deren Aufgabe darin besteht, ausländischen Mitbürgern die Integration in Deutschland besser zu ermöglichen.

Europa, Deutschland und auch Hamburg erleben zurzeit einen Ansturm von Flüchtlingen; Flüchtlingen, die aus der heimischen Umgebung vertrieben wurden oder sich ein lebenswerteres Leben hier in Deutschland wünschen. Die daraus entstehenden organisatorischen und integrativen Herausforderungen gilt es zu meistern.

Die gemeinnützige Gesellschaft erstellt und begleitet Projekte zur Unterstützung der Stadt Hamburg bei der humanitären Arbeit sowie bei der Integrationsförderung der Flüchtlinge.

Zum Aufgabenbereich der Gesellschaft gehört:

  • Anbieten von Seminare um die (Kulturellen Eigenschaften der geflüchteten) für Behörden sowie für andere Institutionen zu vermitteln.
  • Flüchtlinge allgemein zu unterstützen, um sich in unserer Gesellschaft zurecht zu finden (Vermittlung der Alltagsabläufe, Gesellschaftsformen, Umgangsformen usw.)
  • Begleitung der Flüchtlinge bei Behördengängen,
  • Aufsuchen der notwendigen Ärzte, Anwälte usw.,
  • Koordinierung und Organisation von Flüchtlingspatenschaften
  • Unterstützung der Flüchtlinge bei der Suche nach Praktikumsplätzen sowie bei der rechtlichen Anerkennung von universitären-und beruflichen Abschlüssen
  • Vermittlung von Unterstützungsangeboten seitens der Stadt Hamburg sowie diverser Träger und Ehrenamtlichen Helfern zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Flüchtlinge.
  • Vermittlung von Sportangeboten und Sportprojekten
  • Aufklärungsseminare über Islam und Muslime in Hamburg
  • Sprachliche Bildung (Deutsch/arabisch/Farsi)